“Pollera” ist ein spanischer Ausdruck für ein großen einteiligen Rock, der meist an traditionellen Festen im gesamten spanischsprachigen Lateinamerika von Frauen getragen wird. Polleras werden aus unterschiedlichen Materialien hergestellt, so wie Baumwolle oder Wolle und haben immer bunten Dekorelemente.

Die meisten der Dekorationen sind bestickt. Blumen und regionalen Tiere gehören zu den häufigsten Entwürfen.

Polleras sind eine Form des spanischen Kolonialkleids und wurden in dem 16. und 17. Jahrhundert auf die indische Bevölkerung in den Anden durchgesetzt. Traditionelle Polleras stammen von der Trachtenkleidung der südlichen spanischen Regionen. Heute werden Polleras mit einheimischen und folkloristischen Formen des Kleides verbunden.

In den Anden von Peru werden die Polleras nicht nur bei Festen oder Feiern getragen, sondern auch im alltag. Sie werden vor allem von Baumwolle und Wolle hergestellt, und in der Regel sieht man auf jeder Pollera handgestickte Entwürfe mit bunten Blumen.

In den Anden von Peru laufen die Frauen nur in Polleras, nach dem Motto nicht ohne meine Polleras, werden sogar Sportarten wie Fußball, Radfahren usw.. mit Polleras gespielt.

10% OFF IN YOUR FIRST ORDER

Subscribe to our newsletter to receive exclusive offers and the latest news on our products

You have Successfully Subscribed!